Melde dich bei unserem
Newsletter an!

Besuche uns auf Facebook!

Partner

Kooperationspartner

Berlin Mondiale

Berlin Mondiale

Berlin Mondiale ist ein Netzwerk von Kultureinrichtungen und Unterkünften für geflüchtete Menschen in Berlin. In Tandem-Partnerschaften werden künstlerische Programme und Projekte der kulturellen Begegnung realisiert und somit die Zusammenarbeit mit im Exil lebenden Menschen ermöglicht. Projektbezogene Aktivitäten sollen in langfristige Kooperationen und individuelle Formen des Zusammenwirkens übergehen und verstetigt werden.

 

Arbeitsgemeinschaft der deutschen Familienorganisationen e.V.

Arbeitsgemeinschaft der deutschen Familienorganisationen e.V.

Die AGF setzt sich für die Interessen und Rechte von Familien in Politik und Gesellschaft ein und fördert den Dialog zwischen den Verbänden und Interessenvertretungen der Familien und den Verantwortlichen der Familienpolitik. Darüber hinaus unterstützt die AGF die Kooperation der familienpolitisch tätigen Organisationen auf nationaler und internationaler Ebene. Durch die Teilnahme an parlamentarischen Anhörungen, mit familienpolitische Stellungnahmen und Positionspapieren sowie Pressemitteilungen und weiteren Veröffentlichungen verfügt die AGF über effektive Gestaltungsmöglichkeiten.

 

Kunst & Cultuur

Kunst & Cultuur

K&C aims to promote an active and lively artistic and cultural climate in municipalities, provinces and the Netherlands as a whole. We organise activities on behalf of governments and clients, organizes cultural projects and events and develops new initiatives.
K&C also offer information and advice, mediation and training intended to further professionalise and educate cultural workers and staff members: such as teachers and tutors, artists and co-workers of cultural institutions and social welfare organizations. We aim to improve the quality of artistic products (works of art) and lessons and to increase participation in cultural activities simultaneously. Arts and culture play an important part in Dutch society.

 

Young Arts Neukölln

Young Arts Neukölln

Das Young Arts Neukölln ist ein Kunst- und Kreativzentrum für Kinder und Jugendliche aus Neukölln. In den unterschiedlichsten Formaten wird hier in vielen Kunstrichtungen gearbeitet. Dabei ist uns der einfache Zugang zu unseren Angeboten wichtig. Alle Workshops, Offenen Ateliers, Kurse, Veranstaltungen usw. sind kostenlos und barrierefrei. 

 

Projekträume KulturLeben Berlin – Schlüssel zur Kultur e.V.

Projekträume KulturLebenBerlin – Schlüssel zur Kultur e.V.

Berlin ist reich an kulturellen Angeboten, doch gleichzeitig leben in der Stadt viele Menschen, die sich den Besuch von Theater, Konzerthaus oder Museum selten oder gar nicht leisten können. Unser gemeinnütziger Verein KulturLeben Berlin – Schlüssel zur Kultur e.V. will diese Lücke schließen. Inzwischen sind 13.000 Hauptstädter mit geringem Einkommen bei uns als Gäste angemeldet. Pro Monat vermitteln unsere ehrenamtlich tätigen Helfer mehr als 3.000 Kulturplätze. Das Besondere: Die Vermittler rufen die Gäste persönlich an, um sie über das Veranstaltungsangebot zu informieren. Dabei bauen sie auch Hemmschwellen ab. Die Gäste fühlen sich erwünscht und zugehörig zum gesellschaftlichen Leben unserer Stadt.

 

 

KinderKultur-Parcours-Orte

CRCLR

CRCLR

Das CRCLR Haus liegt im Herzen von Neukölln zwischen der Karl-Marx-Strasse und der Hermannstrasse. Es steht auf dem Gelände der früheren Kindl Brauerei und wurde früher als Lager genutzt. Heute ist es Berlin’s ground zero für zirkuläre Wirtschaft.

Das Haus, mit seinem einfachen und rohen Ästhetik hat endlose Möglichkeiten für die Durchführung von verschiedenen Arten von Veranstaltungen. Die Ereignisse hier sind nach unseren zirkuläre Themen kuratiert.

Wenn du einen Workshop, eine Performance, eine Konferenz oder ein Teamausflug in Bezug auf unsere Themen organisieren möchtest, bietet CRCLR Haus einen einzigartigen Rahmen.

 

Kulturcafé Fincan

Kulturcafé Fincan

Das Fincan versteht sich als Ort der kulturellen, künstlerischen und politischen Begegnung. Unser Kulturcafé im Körnerkiez bietet Interessierten einen Raum, an regelmäßigen Bewegungs- und Theaterworkshops teilzunehmen und vielfältige Konzerte und Veranstaltungen am Wochenende zu besuchen.

Es ist unser Anliegen, KünstlerInnen und Kulturschaffende zu fördern, die Nachbarschaft einzubinden und einen Raum für Austausch und Inspiration zu ermöglichen.

 

Kreativraum an der Galerie im Körnerpark

Kreativraum an der Galerie im Körnerpark

Die Galerie im Körnerpark präsentiert seit 1983 national und international renommierte Künstler*innen der Gegenwart. Der langgestreckte Raum der neobarocken Orangerieanlage bietet mit seiner hohen Fensterfront und dem malerischen Ausblick auf den Park einen ganz besonderen Rahmen für alle Sparten der Kunst.

 

JKW Grenzallee

JKW Grenzallee

We are Neukölln! Wir sind ein (Jugend-)Kulturhaus mit Kunst und Kultur aus Neukölln für Neukölln: explorativ, vielfältig, energetisch, cool!

 

Jugendkulturzentrum Linse

Jugendkulturzentrum Lichtenberg

Die "Linse" ist eine Einrichtung der offenen Jugendarbeit für Jugendliche ab 14 Jahren. In der Linse gibt es einen offenen Bereich, Bildungsangebote und Veranstaltungen für Jugendliche und junge Erwachsene. Im offenen Bereich sind alle willkommen, die einen Ort zum Abhängen, Quatschen, Spielen etc. suchen. Unsere Bildungsangebote finden hauptsächlich in unseren Werkstätten statt: im Fotolabor, in der Sieb druckwerkstatt, in der Kreativ-Werkstatt, im Computerraum und in den Proberäumen. In unserem Veranstaltungsraum finden neben Konzerten auch Theaterprojekte und Musikworkshops statt.

 

BLO Ateliers Lockkunst e.V.

BLO–Ateliers Lockkunst e.V.

Die BLO-Ateliers bieten seit 2003 KünstlerInnen und KunsthandwerkerInnen der unterschiedlichsten Gewerke Atelier- und Arbeitsplätze. Eine der interessantesten und größten Künstlergemeinschaften im Osten Berlins bietet ein reichhaltiges Ambiente an Kreativen, Kulturschaffenden und selbständigen Künstlerinnen und Künstlern mit ihren Arbeiten und Projekten.

 

Regenbogenfabrik Block 109 e.V.

Die Regenbogenfabrik, ein unscheinbares Gebäude unspektakulär in einem Kreuzberger Hinterhof gelegen. Und doch unter Denkmalschutz als Ensemble, das den Beginn der Industrialisierung in Kreuzberg zeigt. Ein Symbol für die Mischung von Wohnen und Arbeiten unter einem Dach, und das bis heute:

Neben dem Wohnhaus für 35 Personen, in dem ein Teil der BetreiberInnen lebt, gibt es ein Café, eine Holz- und eine Fahrradwerkstatt, eine kleine Kindertagesstätte, Musikübungsräume und ein Kino, in dem auch regelmäßig Konzerte stattfinden. Mittagessen für Fabrik und Kiez kommt aus der Kantine, dort werden auch die leckeren Kuchen für das Café gebacken. Gäste aus aller Welt sind im Hostel willkommen. Das ganze ist von der Besetzung 1981 bis heute basisdemokratisch organisiert, hier schaffen sich die Beteiligten Arbeit, die es sonst nicht mehr gibt. Die Regenbogenfabrik setzt sich für alternative Lebensentwürfe ein und bietet „Hilfe zur Selbsthilfe“.